Der Rosskamm

In dem wegen ganz anderer Dinge häufig zitierten Text »Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden« findet sich gegen Ende eine Stelle, in der uns Heinrich von Kleist schlagartig klar macht, wie verroht unsere Zeit ist.

»Vielleicht gibt es überhaupt keine schlechtere Gelegenheit, sich von einer vorteilhaften Seite zu zeigen, als grade ein öffentliches […]

weiterlesen ›

US-Spionage kostet uns Milliarden – jedes Jahr

In einer Powerpoint-Präsentation (PDF) des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen beziffert das Ministerium die Schäden durch Wirtschaftsspionage auf 50 Milliarden Euro jährlich. Dank Edward Snowden wissen wir, wer diese Schäden in Deutschland verursacht. Es sind nicht die Chinesen, sondern die USA und Großbritannien, die mit ihrem monströsen Überwachungsapparat, mit PRISM und TEMPORA […]

weiterlesen ›

Tschüss Google

Ich war ein Google-Fan der ersten Stunde. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, seit wann ich Google als Suchmaschine nutze. Als GMail eingeführt wurde, war ich jedenfalls fast sofort dabei. Google war eine wunderbare Idee. Don’t be evil, war das Motto der Gründer und sie wollten das Wissen der Welt allen Menschen verfügbar machen. […]

weiterlesen ›

Die Apokalypse der fünf Augen

Google-Manager Eric Schmidt hat es einmal auf den Punkt gebracht: »Wenn es etwas gibt, von dem Sie nicht wollen, dass es irgendjemand erfährt, sollten Sie es vielleicht ohnehin nicht tun.« Er hat damit, unbewusst preisgegeben, worum es bei der Überwachung des Internets im Kern geht: um die Disziplinierung von Menschen im Angesicht einer allwissenden Macht, […]

weiterlesen ›

Wir bekommen den Hohn, den wir verdienen

Noch viel dümmer haben sich die Staats- und Regierungschefs in Europa verhalten, als sie kriminellen Bankern Milliarden Euro an Steuergeldern in den Rachen geworfen haben. Sie zahlten und zahlten und erhielten statt einer Gegenleistung nur Hohn und Spott, wie mitgeschnittene Telefonate aus Irland jetzt beweisen. Die irischen Banker sind sicher keine Ausnahme. Und vermutlich sind […]

weiterlesen ›

PRISM – Bundespräsident Gauck sieht Freiheit in Gefahr

“Diese Affäre beunruhigt mich sehr”, sagte Gauck im Interview mit der Passauer Neue Presse. “Die Angst, unsere Telefonate oder Mails würden von ausländischen Nachrichtendiensten erfasst und gespeichert, schränkt das Freiheitsgefühl ein – und damit besteht die Gefahr, dass die Freiheit an sich beschädigt wird”. Das klingt schon anders als noch vor Tagen. So langsam geht […]

weiterlesen ›

Direktkandidat der Piraten im Wahlkreis 113 – Wesel I – zugelassen

Chronistenpflicht: Der Kreiswahlausschuss des Kreis’ Wesel hat heute vormittag alle gemeldeten Kandidaten zugelassen. Also auch den Kandidaten der Piratenpartei Deutschland. Yay!

Powered by WPeMatico

weiterlesen ›

Am schönsten ist …

… der Sommer also hier, im Kreis Wesel. Der 1Live-Sektor-Report sagt das in der Aktuellen Stunde über den Kreis Wesel. O-Ton: “Weil et schön is hier.” Ja, das ist mein Kreis. Ich finde das schon immer, dieser Bericht bestätigt es uns. Der Niederrhein und besonders der Kreis Wesel sind lebenswert. “Wozu hören, wie man glücklich […]

weiterlesen ›

60-Tage-Buch | Tag zwei, noch 58 Tage

Und weiter geht’s, Tag zwei des 60-Tage-Buchs.

Teaser des Tages:
Die neuen Plakate sind da!

Verwaltungsjobs:
Veranstaltungsplanung BETUWE bearbeitet.
Server des Kreisverbands gewartet.

Sonstiges:
heute nicht viel, nur ein wenig Pressearbeit und jede Menge anderer foo.

weiterlesen ›

Berlin/Bonn Gesetz: IFG Anfrage an alle Bundesministerien

In den letzten Wochen war das Berlin/Bonn Gesetz wieder vermehrt Thema und ich hatte hier auch schon mal was dazu geschrieben. Die Tage haben sich die Direktkandidaten der SPD und Grüne mit ihrer typischen Polemik dazu geäußert, in dem sie den Staatssekretär Becker zum Schuldigen erklärten.
Auch bekannt wurden Personalzahlen vom Verteidigungsministerium, welche eine […]

weiterlesen ›