Ich will meinem Staat wieder vertrauen können!

Ich will meinem Staat wieder vertrauen können! Diesen Satz habe ich zu meinem persönlichen Wahlkampfslogan auserkoren, denn er drückt meine Motivation in die Politik zu gehen, sehr gut aus. Ich kann meinem Staat nicht mehr vertrauen und damit meine ich den Staat als Ganzes. Es geht nicht nur um Politiker oder Parteien, die für eine […]

weiterlesen ›

Mehr als ein Hauch von Weimar

Geschichte wiederholt sich nicht. Leider. Denn würde sie sich wiederholen, hätten wir die Chance wenigstens einmal das Richtige zu tun, wenigstens einmal die richtige Entscheidung zu treffen. Doch sie wiederholt sich nicht. Und deshalb sind wir dazu verdammt, immer wieder die gleichen Fehler zu machen.

In diesem Jahr jährt sich die Machtergreifung Hitlers zum 80sten […]

weiterlesen ›

Schutzräume für die Freiheit

Edward Snowden musste vor dem US-Regime fliehen, weil er verraten hat, dass sie weltweit die gesamte Internet-Kommunikation überwachen und sich dabei der Hilfe großer IT-Firmen wie Microsoft, Google, Apple und Facebook bedienen. Nun sitzt er im Moskauer Flughafen fest und ist auf die Gnade eines Diktators angewiesen, der gerade den kritischen Blogger Nawalny von einem […]

weiterlesen ›

Ein Pirat muss Untersuchungsausschuss zur Bürgerbespitzelung leiten

Alle Regierungen, ob Schwarzgeld oder Rotgrün, haben den Amerikanern und Briten gestattet, unbescholtene Bürger in Deutschland auszuspionieren. Außerdem haben CDU/CSU, FDP, SPD und Grüne mit dem Gesetz zur Bestandsdatenauskunft selbst ein Überwachungsgesetz beschlossen, das die Bürgerrechte verletzt.

Ein Untersuchungsausschuss zur Bürgerbespitzelung kann deshalb nur von einem Abgeordneten geleitet werden, der nicht der ganz großen Überwachungskoalition […]

weiterlesen ›

Diese E-Mail und alle Anhänge enthalten vertrauliche…

Was haben wir gelacht über diese dämliche Bemerkung am Ende mancher E-Mails:

********************************************************************** Diese E-Mail und alle Anhänge enthalten vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe […]

weiterlesen ›

Nur bedingt souverän

Wie der Bundestagskandidat der NRW-Piraten, Markus Kompa, in Telepolis beschrieb, haben vermutlich alle Bundeskanzler dieser Republik ihren Amtseid gebrochen und eine Verpflichtungserkärung gegenüber dem amerikanischen Geheimdienst unterschrieben. Auch die amtierende Kanzlerin könnte dies getan haben. Außerdem sind bis auf den heutigen Tag Geheimverträge in Kraft, die den ehemaligen Besatzungsmächten weitgehende Rechte einräumen, die das Grundgesetz […]

weiterlesen ›

Kostenloses E-Book über Freiheit, Gemeinwohl, Transparenz und Vernunft

Einem Buch, an dem sehr viele Menschen mitgeschrieben haben, sieht man seine Entstehungsgeschichte meistens an. Dabei sind stilistische Unterschiede in den einzelnen Passagen noch nicht einmal das auffälligste Merkmal. Meist wimmelt es in einem kollaborativ erstellten Buch vor Widersprüchen. Während der eine Autor Hü sagt, ruft der andere Hott.

Das Buch, um das es hier […]

weiterlesen ›

»Überwachung ist Sieg für unsere Bürgerrechte«

Was Reichelt hier schreibt, ist an Dümmlichkeit nicht zu überbieten. Das dürfte selbst dem dümmsten Bildzeitungsleser, und davon gibt es bekanntlich viele, dämmern. Es ist aber auch seit der Hetze gegen Ausländer und Asylbewerber Anfang der 90er Jahre einer der menschenverachtendsten Kommentare, die ich gelesen habe. Reichelt macht jemanden der von der schlimmsten Überwachungsdiktatur der […]

weiterlesen ›

Der Rosskamm

In dem wegen ganz anderer Dinge häufig zitierten Text »Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden« findet sich gegen Ende eine Stelle, in der uns Heinrich von Kleist schlagartig klar macht, wie verroht unsere Zeit ist.

»Vielleicht gibt es überhaupt keine schlechtere Gelegenheit, sich von einer vorteilhaften Seite zu zeigen, als grade ein öffentliches […]

weiterlesen ›

Tschüss Google

Ich war ein Google-Fan der ersten Stunde. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, seit wann ich Google als Suchmaschine nutze. Als GMail eingeführt wurde, war ich jedenfalls fast sofort dabei. Google war eine wunderbare Idee. Don’t be evil, war das Motto der Gründer und sie wollten das Wissen der Welt allen Menschen verfügbar machen. […]

weiterlesen ›