Aufruf an Frau Merkel: Syrien, die rote Linie ist erreicht!

Der folgende Aufruf der deutschen Sektion des Vereins “Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung (IPPNW) belegt noch einmal deutlich worum es in Syrien derzeit tatsächlich geht. Er gibt exakt die Haltung und den Arbeitsstand der mit Außen- und Sicherheitspolitik befassten Gremien der Piratenpartei wieder. Ich wiederhole daher für den interessierten […]

weiterlesen ›

Afghanistan – Eine Frage der Ehre

Ehre, Anstand und Gewissen sind egoistische Geschenke. Es sind Geschenke eines jeden Menschen an sich selbst. Dieser sehr richtige Gedanke lässt sich ohne weiteres auch auf alle Gruppierungen von Menschen erweitern. Die Frage lautet daher, in was für einer Gesellschaft möchte ich in Deutschland leben?

Ich denke, dass jeder normale Mensch an dieser Stelle sofort […]

weiterlesen ›

Forderungen für eine abgestimmte und zielgerichtete Außenpolitik

(Dies ist keine offizielle programmatische Position der Piratenpartei, kristallisierte sich jedoch in den Arbeitsgruppen der Potsdamer Konferenz 2013 als Lösungsansatz für unsere Forderungen heraus. In der Folge werden die beteiligten Arbeitsgemeinschaften dies bis zur programmatischen Reife bearbeiten und durch den Parteiinternen Diskurs begleiten.)

War nach dem zweiten Weltkrieg die erkennbare Leitlinie der deutschen Außenpolitik zum […]

weiterlesen ›

Rüstung, eine Sachstandsbeschreibung

Die Bundeswehr, hier der uniformierte Anteil, hält ein durchaus sinnvolles Instrumentarium zur Weiterentwicklung bereit. So planen die Konzeptionäre die Bundeswehrentwicklung anhand der politischen Vorgaben auf der Teilstreitkraftebene vor. Dazu hat jede Truppengattung dann einen Bereich für Weiterentwicklung, welcher die entsprechend geplanten Neuerungen und Geräteentwicklungen bis zur Serienreife begleiten soll. Im Rahmen der letzten Reform wurden […]

weiterlesen ›

Energiepolitik? Oder eher wie man heimlich Geld umlagert?

Energie was ist das eigentlich? Da stellen wir uns mal ganz dumm und sagen die kommt aus der Steckdose. Offensichtlich war das der Kenntnisstand den die Abgeordneten der Rot-Grünen Bundesregierung hatten, als sie das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ins Leben riefen.

Der Ausgangspunkt ist durchaus nachvollziehbar. Fossile Brennstoffe werden irgendwann zur Neige gehen und mit […]

weiterlesen ›